Ihre psychotherapeutische Praxis

im 6. Bezirk Nähe Naschmarkt 
und Mariahilferstraße

Herzlich Willkommen!

Sie sind auf unsere Webseite gestoßen, womöglich auf der Suche nach einem passenden Psychotherapieangebot. Der erste Schritt am Weg eines Veränderungsprozesses ist Ihnen somit bereits gelungen.

Wir sind drei Psychotherapeutinnen in Ausbildung unter Supervision (Fachrichtung der Systemischen Familientherapie) und arbeiten in unserer Praxis im 6. Bezirk mit Menschen jeden Alters (Säuglinge, Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene, ältere Menschen) und in jedem gewünschten Gesprächs-Setting (Einzel-, Paar-, Familien-, Gruppentherapie).

In unserem Praxis-RAUM bieten wir Ihnen die Möglichkeit mit uns gemeinsam neue Perspektiven zu beleuchten und Ihrem Anliegen die nötige ZEIT zu geben, um sich auf einen Entwicklungsprozess einzulassen und neue Lösungswege zu erkunden. 

"

Geben Sie sich und Ihrem Anliegen den nötigen 
Raum und Zeit Veränderungen zu bewirken.

Unser Angebot

Die systemische Familientherapie ist eine Psychotherapiemethode und zielt darauf ab Familien, Paare und Individuen als Systeme zu verstehen und die darin bestehenden Beziehungen, Kommunikation und Muster zu verbessern. In der systemischen Familientherapie gehen wir davon aus, dass viele Probleme und Anliegen im sozialen Kontext entstehen. Daher arbeiten wir daran zwischenmenschliche Interaktionen und die Qualität von Beziehungen innerhalb dieser Kontexte zu beleuchten und gegebenenfalls zu verändern, um das individuelle Wohlbefinden zu erhöhen. Das Ziel ist es, sich in einen Entwicklungsprozess einzulassen, in dem es möglich wird Strategien zu erlernen, die in fordernden Situationen unterstützend und hilfreich sind.

EINZELTHERAPIE*

50min à 80,- EUR

Paartherapie*

50min à 80,- EUR

Familientherapie*

50 à 80,- EUR

*Alle Settings sind auch als Doppeleinheiten möglich. Bei besonderen Umständen vergeben wir Sozialtarife. 

Bitte sprechen Sie mit uns darüber, wir finden gemeinsam Lösungen.

Wer wir sind

CORNELIA PANGERL, MSc

Ein herzliches Hallo! Mein Name ist Cornelia Pangerl, geb. 1994 in Wien und lebe seither in dieser wunderschönen Stadt. Begonnen hat mein beruflicher Werdegang an der WU Wien. Das Sozioökonomiestudium diente als Grundstein für meine Arbeit im Unternehmensbereich, der ich bis heute mit großer Freude in meiner eigenen Firma nachgehe. Damals hatte ich aber das Gefühl, dass meine wahre Berufung, Menschen zu unterstützen und auf ihrem Weg voranzubringen, nicht ausreichend erfüllt wurde. So entschied ich mich für die Psychotherapieausbildung und bin nun in freier Praxis tätig. In unserer gemeinsamen Arbeit verspreche ich, dass ich Ihnen empathisch zuhöre und mitfühle, Sie verstehen will, mit Ihnen in Beziehung trete und in Ihre Welt eintauche. Zusammen entwickeln wir Lösungen und nehmen neue Perspektiven ein, die zu wirklichen Veränderungen führen. Wie sieht Ihr zukünftiger Weg aus? Machen Sie jetzt mit der Kontaktaufnahme den ersten Schritt und lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden, ich freue mich auf Sie!

Julia Andrle Portraitfoto

Julia Andrle, BA

Gebürtig aus dem grünen Waldviertel kommend hat mich mein persönlicher Lebensweg nach Wien verschlagen. Als gelernte Sonderkindergartenpädagogin durfte ich bereits mehrere Jahre Säuglinge, Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in meinem Arbeitskontext begleiten. Diese Arbeit in familiären Kontexten entwickelte sich zu einer großen Leidenschaft und gilt auch als einer meiner Schwerpunkte in der psychotherapeutischen Arbeit. In meinem Weltbild strebt jeder Mensch egal welchen Alters ein glückliches und zufriedenes Leben an. Nun gibt es Momente / Situationen / Zustände / Problemstellungen die dem im Weg stehen können. Ich mache mich gerne gemeinsam mit Ihnen auf die Suche, was es für Ihr Leben benötigt damit mehr Wohlbefinden, Zufriedenheit und weniger Belastung eintreten darf.

Elisabeth Kopanz Portraitfoto

Mag. Elisabeth Kopanz

Geboren und aufgewachsen bin ich als mittlere von drei Schwestern in Klagenfurt am Wörthersee. Nach der Matura zog es mich – der Ausbildung wegen – nach Graz. Mit diversen Nebenjobs im Handel, in der Gastronomie wie auch im NGO-Bereich ließ sich ein angenehmes Studentenleben führen. Nach meinem Studium der Rechtswissenschaften ging es in die Privatwirtschaft, wo ich seither in einem renommierten österreichischen Unternehmen in unterschiedlichsten Rollen im In- und Ausland tätig bin. Trotz vieler Erfahrungen im beruflichen Bereich war die bisher herausforderndste Rolle meines Lebens aber das Mamawerden. In allen Rollen, die jeder von uns im Laufe seines Lebens übernimmt, treten wir mit anderen Menschen in Beziehung. Unsere Befindlichkeit und unser Wohlbefinden hängen sehr stark von der Ausgestaltung dieser Beziehungen ab. Mein Ziel als Therapeutin ist es, Menschen dabei zu unterstützen, erfolgreiche wie auch erfüllende Beziehungen zu gestalten, in denen Platz für Entwicklung, Veränderung und Wachstum möglich ist.

Neuigkeiten

Psychotherapie für Säuglinge, Kinder, Jugendliche und deren Bezugssystem

Unsere Praxis ist ausgestattet für Spieltherapie, sodass auch die Jüngsten einen Raum vorfinden, in welchem ihre seelischen Belastungen und Bedürfnisse Platz haben dürfen. Dafür steht ihnen eine sichere und kindgerechten Atmosphäre zur Verfügung, in welcher sie auf diverse gestalterische Möglichkeiten zurückgreifen können (Sandspiel, kreatives Arbeiten, Puppenspiel,…).

Walk and Talk

Therapie im Sitzen? Nein Danke! Körper und Geist sind in Verbindung und manchmal wollen beide in Bewegung kommen. Auf Anfrage bieten wir auch Therapieeinheiten im Gehen an. Atmen und Fühlen, Spazieren und Reden- Walk and Talk!

Tiefgang mit Cornelia Pangerl

Sterben-Tod-Trauer...Egal, ob Sie einen Verlust erlitten haben oder sich in einem anderen Trauerprozess befinden, dieses schwere Thema betrifft uns alle. Sie sind nicht alleine und deshalb kommen wir zusammen, gehen zusammen und tauschen uns beim Spazieren aus. Start: ab Mittwoch 03.01.2024 08:00 Uhr wöchentlich; Einstieg: Nach einmaliger Anmeldung können Sie beliebig oft mitgehen; Dauer: 1 Stunde; Ort: Prater Hauptallee; Kosten: kostenfrei

Fragen & Antworten

Herzlich Willkommen zu unserem FAQ-Bereich zum Thema Psychotherapie. Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um das Thema Psychotherapie. Bitte beachten Sie, dass die Informationen in diesem Bereich allgemein gehalten sind und keine individuelle Beratung ersetzen können. Bei spezifischen Fragen wenden Sie sich gerne an uns. 

Wenn Sie einen Leidensdruck und/oder Veränderungswillen verspüren, kann Ihnen die Psychotherapie dabei helfen wieder mehr Lebensenergie, Zufriedenheit und Selbstbestimmung zu gewinnen. Durch einen gemeinsamen Entwicklungsprozess werden psychische Belastungen reduziert und ein hilfreicher Umgang für schwere Anliegen gefunden. Das Ziel jeder Psychotherapie ist das psychische Wohlbefinden wiederherzustellen und/oder aufrecht zu erhalten.

Psychotherapie, Beratung, Coaching, Supervision, Mediation..?

Die Fülle der Begleitungsmöglichkeiten in schwierigen Lebenslagen ist groß. In einem ersten Orientierungsgespräch klären wir gemeinsam mit Ihnen welches Setting für Sie in Frage kommen könnte. Als Psychotherapeutinnen in Ausbildung unter Supervision können wir Ihnen alle diese Begleitmöglichkeiten anbieten.

Psychotherapeut*innen verfügen über eine langjährige Ausbildung gemäß dem österreichischen Psychotherapie-Gesetz. In zahlreichen Theoriekursen und Selbsterfahrungsseminaren wird das Handwerk des Therapieprozesses erlernt. In Österreich gibt es 23 anerkannte Psychotherapieverfahren, die Systemische Familientherapie ist eines davon. Psycholog*innen verfügen über ein abgeschlossenes Universitätsstudium der Psychologie und haben unterschiedliche Tätigkeitsfelder. Die langfristige Therapie von einzelnen Patient*innen ist seltener die Hauptaufgabe von Psycholog*innen. Psychiater*innen sind Fachärzte und haben neben dem Medizinstudium auch eine klinische psychiatrische Ausbildung absolviert. Sie sind befähigt körperliche Ursachen für psychische Erkrankungen zu diagnostizieren und dürfen als einzige der drei genannten Berufsgruppen entsprechende Medikamente verschreiben.  

Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision sind Therapeut*innen, die bereits am Ende ihrer langjährigen Ausbildung stehen. Sie haben zu diesem Zeitpunkt mindestens vier Ausbildungsjahre hinter sich und sind dazu befähigt selbstständig mit Klient*innen zu arbeiten. Im Austausch mit sehr erfahrenen Psychotherapeut*innen, können sie den therapeutischen Prozess reflektieren.

Psychotherapeut*innen unterliegen einer Schweigepflicht gemäß §15 Psychotherapie-Gesetz. Diese ist essenziell um eine vertrauensvolle Beziehung in der gemeinsamen Arbeit zu ermöglichen. Das Gesagte wird die Räumlichkeiten der Praxis nicht verlassen.

Therapieeinheiten können bis zu 24 Stunden vorher kostenfrei abgesagt werden (bitte per email oder telefonisch). Erfolgt die Absage jedoch kurzfristiger, muss die Therapieeinheit in Rechnung gestellt werden. 

Nach jeder Therapieeinheit wird Ihnen eine Honorarnote händisch oder digital überreicht. Bitte überweisen Sie den offenen Betrag binnen 7 Tagen nach Erhalt der Honorarnote.

Psychotherapieeinheiten von Psychotherapeut*innen in Ausbildung unter Supervision können nicht bei der Krankenkasse eingereicht werden. Entsprechende Arbeitszeitbestätigungen werden von österreichischen Arbeitgebern akzeptiert. 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Terminvereinbarungen.
Wir bemühen uns so rasch wie möglich Auskunft zu geben.

Adresse

Girardigasse 5/8, 1060 Wien

E-Mail

kontakt@praxis-raumundzeit.at

Allgemeine Anfragen richten Sie bitte an kontakt@praxis-raumundzeit.at oder verwenden Sie das nachstehende Kontaktformular. Einzelne Kontaktdaten für alle Therapeutinnen finden sie nachstehend:

CORNELIA PANGERL, MSc

Julia andrle, bA

Mag. Elisabeth Kopanz